AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen Dreieck Suche Suche Contact Person Zeitung Info Login
Partner mit gewissen Vorzügen

Westfälischer Arbeitgeberverband Chemie e.V.

Wer wir sind

Der Westfälische Arbeitgeberverband Chemie e.V. ist eine starke Gemeinschaft von Unternehmern für Unternehmer. Als Tarifträgerverband sind wir Interessenvertreter unserer rund 180 Mitgliedsunternehmen. Wir gestalten die Arbeitsbedingungen für ca. 38.500 Beschäftigte und etwa 2200 Auszubildende durch Flächen- und Haustarifverträge, beraten und vertreten unsere Mitglieder bei allen Fragen des Tarif- und Arbeitsrechts, organisieren Fortbildungsveranstaltungen, betreiben Lobbyarbeit bei Politik und Meinungsbildnern und stellen unser einzigartiges Netzwerk in den Dienst unserer Mitglieder.

mehr

Aktuelles aus dem Verband

Unsere Leistungen für Ihr Unternehmen

Tarifpolitik

Die Gestaltung der materiellen Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie...

Weiter

Arbeits- und Tarifrecht

Unsere sieben Verbandsanwälte/Innen sind anerkannte Experten und Spezialisten auf dem Gebiet des Arbeits-, Tarif- und Sozialrechts...

Weiter

Arbeitswirtschaft

Unsere Verbandsingenieure stehen in engem Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen. Aus einzelnen, oft projektbezogenen Beratungen...

Weiter

Kommunikation

Wir bündeln die Interessen unserer Mitglieder und sprechen mit einer Stimme, egal ob branchenbezogen oder branchenübergreifend...

Weiter

Bildung und Nachwuchssicherung

Mit unserer Bildungsarbeit vernetzen wir seit über 40 Jahren Bildungseinrichtungen und Unternehmen – mit Projekten entlang der gesamten Bildungskette...

Weiter

Information und Fortbildung

Neben unserem breiten Dienstleistungsangebot direkt in den Unternehmen bieten wir darüber hinaus in unserem Mitglieder-Extranet...

Weiter

25.09.201826.09.2018
09:00 - 16:30 Uhr

Ausbildungsbeauftragte für die Ausbildung befähigen und motivieren

Mit: Helga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Nicht alle, die sich mit Ausbildung im Unternehmen befassen, sind auf diese Aufgabe hinreichend vorbereitet. Ob als benannte Ausbildungsbeauftragte oder als fachlich ausbildender Mitarbeiter – ein Grundwissen in diesem Themenfeld ist immer hilfreich. Schließlich soll die Arbeit mit Auszubildenden nicht als zusätzliche Belastung, sondern als Bereicherung empfunden werden. Eine fachliche Qualifizierung gibt diesem Personenkreis mehr Sicherheit im Umgang mit Auszubildenden und hilft bei der Umsetzung von Ausbildungsplänen und der Erreichung von Ausbildungszielen. Schließlich soll neben dem qualifizierten Erwerb fachlicher Fertigkeiten und Kenntnisse auch die soziale Integration in den Betrieb gelingen. Der Umgang mit Azubis soll motivieren und für die Aufgaben begeistern, der Lernstoff lebendig und handlungsorientiert vermittelt werden, damit Azubis als künftige Mitarbeiter ihre Aufgaben selbständig und engagiert erfüllen können.

Weiterlesen

Ausbildungsbeauftragte für die Ausbildung befähigen und motivieren

Nicht alle, die sich mit Ausbildung im Unternehmen befassen, sind auf diese Aufgabe hinreichend vorbereitet. Ob als benannte Ausbildungsbeauftragte oder als fachlich ausbildender Mitarbeiter – ein Grundwissen in diesem Themenfeld ist immer hilfreich. Schließlich soll die Arbeit mit Auszubildenden nicht als zusätzliche Belastung, sondern als Bereicherung empfunden werden. Eine fachliche Qualifizierung gibt diesem Personenkreis mehr Sicherheit im Umgang mit Auszubildenden und hilft bei der Umsetzung von Ausbildungsplänen und der Erreichung von Ausbildungszielen. Schließlich soll neben dem qualifizierten Erwerb fachlicher Fertigkeiten und Kenntnisse auch die soziale Integration in den Betrieb gelingen. Der Umgang mit Azubis soll motivieren und für die Aufgaben begeistern, der Lernstoff lebendig und handlungsorientiert vermittelt werden, damit Azubis als künftige Mitarbeiter ihre Aufgaben selbständig und engagiert erfüllen können.

Datum25.09.201826.09.2018
Uhrzeit09:00 - 16:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHelga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Jetzt anmelden
26.09.2018 12:00 - 17:00 Uhr

Arbeitskreis "Zukunftsfähige und lebensphasenorientierte Schichtarbeit"

Mit: Frau Katrin Pape, MVCon InnovationLab GmbH, Rostock
Letztmalig tagte der AK „Zukunftsfähige und lebensphasenorientierte Schichtarbeit“ im September 2017, wo wir das 6-Gruppen-Schichtsystem eines Mitgliedsunternehmens kennenlernen durften und Tipps für Schichtarbeiter zur gesunden Ernährung erhielten sowie die ersten Ideen eines „Schicht-Doodle“ für die kurzfristige Personaleinsatzplanung vorstellten. Wie könnte eine Schicht-Doodle-System-Umsetzung in der Praxis aussehen? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Diese Fragen und mehr sollen neben weiteren Themen wie: • Wechselschichtuntauglichkeit • Wie ist ein hohes Maß an Flexibilität in starren VK-Schichtsystemen mit großer Moti-vation zu erzielen? in dem nächsten Arbeitskreis behandelt werden.

Weiterlesen

Arbeitskreis "Zukunftsfähige und lebensphasenorientierte Schichtarbeit"

Letztmalig tagte der AK „Zukunftsfähige und lebensphasenorientierte Schichtarbeit“ im September 2017, wo wir das 6-Gruppen-Schichtsystem eines Mitgliedsunternehmens kennenlernen durften und Tipps für Schichtarbeiter zur gesunden Ernährung erhielten sowie die ersten Ideen eines „Schicht-Doodle“ für die kurzfristige Personaleinsatzplanung vorstellten. Wie könnte eine Schicht-Doodle-System-Umsetzung in der Praxis aussehen? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Diese Fragen und mehr sollen neben weiteren Themen wie: • Wechselschichtuntauglichkeit • Wie ist ein hohes Maß an Flexibilität in starren VK-Schichtsystemen mit großer Moti-vation zu erzielen? in dem nächsten Arbeitskreis behandelt werden.

Datum26.09.2018
Uhrzeit12:00 - 17:00 Uhr
Ortin den Räumlichkeiten der Evonik Industries AG, Rellinghauser Str, 1-11, 45128 Essen Haus 5, 17. Etage, Sitzungszimmer (für Navigationsgeräte: Helbingstr. 58)
ReferentFrau Katrin Pape, MVCon InnovationLab GmbH, Rostock
Jetzt anmelden
26.09.2018 9.00 bis 12.30 Uhr

Netzwerk SchuleWirtschaft: Betriebserkundung für Lehrkräfte bei der IOI Oleo Chemical GmbH

Die IOI Oleo GmbH ist die deutsche Niederlassung der IOI Oleochemicals. Der Hauptsitz ist in Hamburg, es gibt zwei weitere Produktionsstätten in Witten und Wittenberge. Der Standort in Witten wurde 1905 als einfache Seifenfabrik gegründet. Im Laufe der Jahre entwickelte er sich zu einem modernen Produktionsbetrieb für hochwertige oleochemische Produkte für die Indust-riesegmente: Pharmazeutika, Kosmetik, Lebensmittel sowie technische Anwendungen. Die Erzeugnisse werden weltweit vermarktet. Ablauf • Einführung • Rundgang • Vorstellung Ausbildungsberuf Chemikant/-in

Weiterlesen

Netzwerk SchuleWirtschaft: Betriebserkundung für Lehrkräfte bei der IOI Oleo Chemical GmbH

Die IOI Oleo GmbH ist die deutsche Niederlassung der IOI Oleochemicals. Der Hauptsitz ist in Hamburg, es gibt zwei weitere Produktionsstätten in Witten und Wittenberge. Der Standort in Witten wurde 1905 als einfache Seifenfabrik gegründet. Im Laufe der Jahre entwickelte er sich zu einem modernen Produktionsbetrieb für hochwertige oleochemische Produkte für die Indust-riesegmente: Pharmazeutika, Kosmetik, Lebensmittel sowie technische Anwendungen. Die Erzeugnisse werden weltweit vermarktet. Ablauf • Einführung • Rundgang • Vorstellung Ausbildungsberuf Chemikant/-in

Datum26.09.2018
Uhrzeit9.00 bis 12.30 Uhr
OrtArthur-Imhausen-Str. 92, 58453 Witten
Jetzt anmelden
27.09.2018 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Aktuelle Tendenzen und Änderungen im Arbeitsrecht

Mit: - Dr. Oliver K.-F. Klug, AGAD e.V., Bochum - Thomas Rosenke, AGV Ruhr/Westfalen, Bochum
In diesem Seminar werden die neuesten Entwicklungen und Tendenzen im Arbeitsrecht dargestellt. Außerdem geben die Referenten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und ihre Auswirkungen auf die Personalpraxis. Die Themenschwerpunkte sind: I. Neue Gesetze II. Aktuelle Rechtsprechung

Weiterlesen

Aktuelle Tendenzen und Änderungen im Arbeitsrecht

In diesem Seminar werden die neuesten Entwicklungen und Tendenzen im Arbeitsrecht dargestellt. Außerdem geben die Referenten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und ihre Auswirkungen auf die Personalpraxis. Die Themenschwerpunkte sind: I. Neue Gesetze II. Aktuelle Rechtsprechung

Datum27.09.2018
Uhrzeit14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ortim Hause „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
Referent- Dr. Oliver K.-F. Klug, AGAD e.V., Bochum - Thomas Rosenke, AGV Ruhr/Westfalen, Bochum
Jetzt anmelden
10.10.2018 13:00 bis 16:00 Uhr

Die personenbedingte Kündigung

Mit: Christian Kallenberg, Richter am Arbeitsgericht Bochum
Eine personenbedingte Kündigung durch den Arbeitgeber kommt in Betracht, wenn die Gründe für die Kündigung auf die persönlichen Eigenschaften des Arbeitnehmers zurückzu-führen sind bzw. aus der Sphäre des Arbeitnehmers stammen. Darunter fallen in erster Linie solche Eigenschaften oder Fähigkeiten des Arbeitnehmers, die ihn außerstande setzen, die geschuldete Arbeitsleistung ganz oder zum Teil zu erbringen. Hauptanwendungsfall der per-sonenbedingten Kündigung ist die krankheitsbedingte Kündigung, bei der wiederum eine Reihe von Unterfällen zu unterscheiden sind. In diesem Seminar werden vom Richter am Arbeitsgericht Christian Kallenberg die von der Rechtsprechung entwickelten Voraussetzungen für die soziale Rechtfertigung einer perso-nenbedingten Kündigung gemäß § 1 Abs. 2 S. 1 Var. 1 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) vermittelt.

Weiterlesen

Die personenbedingte Kündigung

Eine personenbedingte Kündigung durch den Arbeitgeber kommt in Betracht, wenn die Gründe für die Kündigung auf die persönlichen Eigenschaften des Arbeitnehmers zurückzu-führen sind bzw. aus der Sphäre des Arbeitnehmers stammen. Darunter fallen in erster Linie solche Eigenschaften oder Fähigkeiten des Arbeitnehmers, die ihn außerstande setzen, die geschuldete Arbeitsleistung ganz oder zum Teil zu erbringen. Hauptanwendungsfall der per-sonenbedingten Kündigung ist die krankheitsbedingte Kündigung, bei der wiederum eine Reihe von Unterfällen zu unterscheiden sind. In diesem Seminar werden vom Richter am Arbeitsgericht Christian Kallenberg die von der Rechtsprechung entwickelten Voraussetzungen für die soziale Rechtfertigung einer perso-nenbedingten Kündigung gemäß § 1 Abs. 2 S. 1 Var. 1 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) vermittelt.

Datum10.10.2018
Uhrzeit13:00 bis 16:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentChristian Kallenberg, Richter am Arbeitsgericht Bochum
Jetzt anmelden
06.11.2018 9 - 16:30 Uhr

Sprechstunde Digitale Kommunikation

Mit: Maik Meid, Fundraising und Digitale Kommunikation, Hattingen
Eine aktuelle Website, Social Media oder das neue Produktvideo: Jedes Unternehmen beschäftigt sich mit digitaler Kommunikation. Die alltäglichen Herausforderungen in der Umsetzung sind dabei jedoch unterschiedlich und oft nicht übertragbar. Die ganztägige Sprechstunde Digitale Kommunikation bietet Unternehmen die Möglichkeit, jeweils eine konkrete Ausgangssituation vor Ort mitzubringen, diese zu betrachten, sie zu analysieren und innerhalb eines Tages Lösungen zu entwickeln. Jeder von den Teilnehmenden vorbereitete und mitgebrachte Praxisfall erhält dafür eine Stunde Aufmerksamkeit. Ziel ist es, dass konkrete Lösungsansätze mit in das Unternehmen genommen werden können.

Weiterlesen

Sprechstunde Digitale Kommunikation

Eine aktuelle Website, Social Media oder das neue Produktvideo: Jedes Unternehmen beschäftigt sich mit digitaler Kommunikation. Die alltäglichen Herausforderungen in der Umsetzung sind dabei jedoch unterschiedlich und oft nicht übertragbar. Die ganztägige Sprechstunde Digitale Kommunikation bietet Unternehmen die Möglichkeit, jeweils eine konkrete Ausgangssituation vor Ort mitzubringen, diese zu betrachten, sie zu analysieren und innerhalb eines Tages Lösungen zu entwickeln. Jeder von den Teilnehmenden vorbereitete und mitgebrachte Praxisfall erhält dafür eine Stunde Aufmerksamkeit. Ziel ist es, dass konkrete Lösungsansätze mit in das Unternehmen genommen werden können.

Datum06.11.2018
Uhrzeit9 - 16:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentMaik Meid, Fundraising und Digitale Kommunikation, Hattingen
Jetzt anmelden
06.11.2018 10.00 bis ca. 14.00 Uhr

Netzwerk SchuleWirtschaft: Berufsfelderkundung bei der Evonik Industries AG - Chemiepark Marl

Der Chemiepark Marl ist einer der größten Chemiestandorte in Deutschland und gleichzeitig der größte Produktionsstandort von Evonik. Das Gelände erstreckt sich über eine Fläche von mehr als sechs Quadratkilometer und bietet rund 10.000 Arbeitsplätze. Neben Evonik, ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen sind zwölf weitere Unternehmen im Chemiepark angesiedelt. Die rund 100 Produktionsanlagen stehen in einem engen stofflichen und energetischen Verbund und werden zum größten Teil rund um die Uhr betrieben. Mehr als vier Millionen Tonnen Produkte werden hier jährlich produziert. • Vorstellung des Chemieparks • Vorstellung der Ausbildung • Rundgang durch die Ausbildungsstätten • Imbiss • Praktische Einheiten = Berufsfelderkundung für Lehrerinnen und Lehrer in den Bereichen Chemie / Metall / Elektro

Weiterlesen

Netzwerk SchuleWirtschaft: Berufsfelderkundung bei der Evonik Industries AG - Chemiepark Marl

Der Chemiepark Marl ist einer der größten Chemiestandorte in Deutschland und gleichzeitig der größte Produktionsstandort von Evonik. Das Gelände erstreckt sich über eine Fläche von mehr als sechs Quadratkilometer und bietet rund 10.000 Arbeitsplätze. Neben Evonik, ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen sind zwölf weitere Unternehmen im Chemiepark angesiedelt. Die rund 100 Produktionsanlagen stehen in einem engen stofflichen und energetischen Verbund und werden zum größten Teil rund um die Uhr betrieben. Mehr als vier Millionen Tonnen Produkte werden hier jährlich produziert. • Vorstellung des Chemieparks • Vorstellung der Ausbildung • Rundgang durch die Ausbildungsstätten • Imbiss • Praktische Einheiten = Berufsfelderkundung für Lehrerinnen und Lehrer in den Bereichen Chemie / Metall / Elektro

Datum06.11.2018
Uhrzeit10.00 bis ca. 14.00 Uhr
OrtPaul-Baumann-Str. 1, 45772 Marl
Jetzt anmelden
13.11.2018 9:00 bis 17:00 Uhr

Positive Psychologie in Unternehmen: Den Nährboden für gute, nachhaltige Veränderungsprozesse schaffen

Mit: Thorsten Winkelmann, Inntal-Institut, Standort Westfalen Zertifizierter Trainer und Berater der Positive Psychologie DACH PP
„Erst wenn alle Beteiligten – Manager wie Mitarbeiter – sich ihrer Emotionen bewusst sind und offen darüber sprechen, haben wir eine Chance, ein Team, eine Abteilung, ja ein ganzes Unternehmen nachhaltig zu verändern.“ (Klaus Doppler, Psychologe & Organisationsberater) Veränderung ist in den letzten Jahren zu einem ständigen, immer komplexer werdenden Thema geworden. Autoren wie Klaus Doppler und Frederic Laloux haben dies erkannt und beschreiben, welche Schritte heute wichtig sind, um dieser Komplexität zu begegnen und Veränderungen für Entwicklung zu nutzen. Die Positive Psychologie, die sich wissenschaftlich mit den Faktoren für ein glückliches Leben beschäftigt, liefert Ansätze, die genau diese Sichtweisen untermauern. Es werden darüber hinaus nützliche Konzepte zum Umgang damit aufzeigt. Einen Überblick darüber und konkret anwendbare Schritte bekommen sie in diesem Seminar vermittelt.

Weiterlesen

Positive Psychologie in Unternehmen: Den Nährboden für gute, nachhaltige Veränderungsprozesse schaffen

„Erst wenn alle Beteiligten – Manager wie Mitarbeiter – sich ihrer Emotionen bewusst sind und offen darüber sprechen, haben wir eine Chance, ein Team, eine Abteilung, ja ein ganzes Unternehmen nachhaltig zu verändern.“ (Klaus Doppler, Psychologe & Organisationsberater) Veränderung ist in den letzten Jahren zu einem ständigen, immer komplexer werdenden Thema geworden. Autoren wie Klaus Doppler und Frederic Laloux haben dies erkannt und beschreiben, welche Schritte heute wichtig sind, um dieser Komplexität zu begegnen und Veränderungen für Entwicklung zu nutzen. Die Positive Psychologie, die sich wissenschaftlich mit den Faktoren für ein glückliches Leben beschäftigt, liefert Ansätze, die genau diese Sichtweisen untermauern. Es werden darüber hinaus nützliche Konzepte zum Umgang damit aufzeigt. Einen Überblick darüber und konkret anwendbare Schritte bekommen sie in diesem Seminar vermittelt.

Datum13.11.2018
Uhrzeit9:00 bis 17:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentThorsten Winkelmann, Inntal-Institut, Standort Westfalen Zertifizierter Trainer und Berater der Positive Psychologie DACH PP
Jetzt anmelden
14.11.2018 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Netzwerk SchuleWirtschaft: Interkulturelle Kompetenz in Schule und Ausbildung, Teil II

Mit: Markus Pfeil, IKUD Seminare Göttingen
Interkulturelle Kompetenz ist in unserer multikulturell geprägten Gesellschaft eine Schlüsselqualifikation. Die Förderung der Wahrnehmung, die Akzeptenz kultureller Differenz sowie die Vermittlung von Werten und der Aufbau interkultureller Handlungs- und Konfliktlösekompetenz gehört auch zu den Herausforderungen von Lehrenden und Ausbildern. Ziel dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmenden das Thema Kultur und Interkulturalität näher zu bringen und ihre Fähigkeit zu fördern, mit interkulturellen Herausforderungen umzugehen, um Vorbild und Multiplikator sein zu können.

Weiterlesen

Netzwerk SchuleWirtschaft: Interkulturelle Kompetenz in Schule und Ausbildung, Teil II

Interkulturelle Kompetenz ist in unserer multikulturell geprägten Gesellschaft eine Schlüsselqualifikation. Die Förderung der Wahrnehmung, die Akzeptenz kultureller Differenz sowie die Vermittlung von Werten und der Aufbau interkultureller Handlungs- und Konfliktlösekompetenz gehört auch zu den Herausforderungen von Lehrenden und Ausbildern. Ziel dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmenden das Thema Kultur und Interkulturalität näher zu bringen und ihre Fähigkeit zu fördern, mit interkulturellen Herausforderungen umzugehen, um Vorbild und Multiplikator sein zu können.

Datum14.11.2018
Uhrzeit9:00 bis ca. 17:00 Uhr
OrtHaus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen"
ReferentMarkus Pfeil, IKUD Seminare Göttingen
Jetzt anmelden
20.11.2018 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Mitarbeiterkontrollen nach dem neuen Datenschutzrecht

Mit: Prof. Dr. Maschmann, Universität Regensburg
Viele Unternehmen führen regelmäßig Mitarbeiterkontrollen durch, wobei häufig Unkenntnis oder Unsicherheit über die Zulässigkeit solcher Kontrollen auch angesichts der Einführung der EU-DSGVO und des neuen § 26 BDSG besteht. Herr Prof. Dr. Maschmann von der Universität Regensburg wird Ihnen darstellen, wie datenschutzrechtlich relevante Mitarbeiterkontrollen in alltäglichen Situationen des Arbeitslebens durchgeführt werden können. Unzulässige Kontrollen können neben einer Imageschädigung auch erhebliche Sanktionen wie Bußgelder oder gar Geld- und Freiheitsstrafen nach sich ziehen. Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen die rechtlichen Vorgaben für zulässige Kontrollen am Arbeitsplatz vermittelt.

Weiterlesen

Mitarbeiterkontrollen nach dem neuen Datenschutzrecht

Viele Unternehmen führen regelmäßig Mitarbeiterkontrollen durch, wobei häufig Unkenntnis oder Unsicherheit über die Zulässigkeit solcher Kontrollen auch angesichts der Einführung der EU-DSGVO und des neuen § 26 BDSG besteht. Herr Prof. Dr. Maschmann von der Universität Regensburg wird Ihnen darstellen, wie datenschutzrechtlich relevante Mitarbeiterkontrollen in alltäglichen Situationen des Arbeitslebens durchgeführt werden können. Unzulässige Kontrollen können neben einer Imageschädigung auch erhebliche Sanktionen wie Bußgelder oder gar Geld- und Freiheitsstrafen nach sich ziehen. Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen die rechtlichen Vorgaben für zulässige Kontrollen am Arbeitsplatz vermittelt.

Datum20.11.2018
Uhrzeit09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtHaus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentProf. Dr. Maschmann, Universität Regensburg
Jetzt anmelden
28.11.2018 10-17 Uhr

Gekonnt kontern

Mit: Susanne Haeberlein, stimmt. - Coaching für Kommunikati-onsProfis, Köln
„Wenn ich Ihre Frau wäre, würde ich Gift in Ihren Tee mischen.“ sagt Lady Nancy Astor zu Winston Churchill. Dieser erwidert trocken: „Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken.“ Wenn wir Zeuge dummer Sprüche und fieser Fragen werden, solidarisieren wir uns meistens mit den Angegriffenen und hoffen auf ihre Schlagfertigkeit. Wir sind begeistert, wenn sie souverän kontern und damit das Match für sich entscheiden. In diesem Praxis-Seminar lernen Sie effektive Schlagfertigkeitstechniken kennen (wie z.B. unerwartete Zustimmung, Übertreibung, kontern mit Humor) und wenden sie praktisch an. Sie analysieren, womit man Sie ins Schleudern bringt und wie Sie ihre Souveränität wieder-gewinnen. Alle Techniken werden individuell auf Sie abgestimmt, denn nur so entfalten sie ihre volle Wirkung. Damit Sie nie wieder sprachlos sind.

Weiterlesen

Gekonnt kontern

„Wenn ich Ihre Frau wäre, würde ich Gift in Ihren Tee mischen.“ sagt Lady Nancy Astor zu Winston Churchill. Dieser erwidert trocken: „Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken.“ Wenn wir Zeuge dummer Sprüche und fieser Fragen werden, solidarisieren wir uns meistens mit den Angegriffenen und hoffen auf ihre Schlagfertigkeit. Wir sind begeistert, wenn sie souverän kontern und damit das Match für sich entscheiden. In diesem Praxis-Seminar lernen Sie effektive Schlagfertigkeitstechniken kennen (wie z.B. unerwartete Zustimmung, Übertreibung, kontern mit Humor) und wenden sie praktisch an. Sie analysieren, womit man Sie ins Schleudern bringt und wie Sie ihre Souveränität wieder-gewinnen. Alle Techniken werden individuell auf Sie abgestimmt, denn nur so entfalten sie ihre volle Wirkung. Damit Sie nie wieder sprachlos sind.

Datum28.11.2018
Uhrzeit10-17 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentSusanne Haeberlein, stimmt. - Coaching für Kommunikati-onsProfis, Köln
Jetzt anmelden
04.12.2018 9:30 - 17:00 Uhr

Lohnsteuer-aktuell

Mit: Herr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy

Weiterlesen

Lohnsteuer-aktuell

Datum04.12.2018
Uhrzeit9:30 - 17:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy
Jetzt anmelden
11.12.2018 9:30 - 17:00 Uhr

Lohnsteuer-aktuell

Mit: Herr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy

Weiterlesen

Lohnsteuer-aktuell

Datum11.12.2018
Uhrzeit9:30 - 17:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy
Jetzt anmelden
13.12.2018 14:00 - 17:30 Uhr

Die Neuerungen im Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Mit: Herr Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, zeptrum Dr. Adamsen, Bochum

Weiterlesen

Die Neuerungen im Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Datum13.12.2018
Uhrzeit14:00 - 17:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, zeptrum Dr. Adamsen, Bochum
Jetzt anmelden

Jetzt Mitglied werden

Über 420 zufriedene Mitglieder machen uns zu einem starken Partner für die Vertretung unternehmerischer Belange in Westfalen. Werden auch Sie Mitglied und stärken Sie dadurch diese gemeinsame Basis. Sie werden sehen, dass auch Sie als Unternehmen davon profitieren. Informieren Sie sich unverbindlich und vereinbaren einen Termin mit der Verbandsgeschäftsführung...

mehr

AGV Media Stream

Beiträge der Social-Media-Kanäle laden