AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen Dreieck Suche Suche Contact Person Zeitung Info Login

Westfälischer Arbeitgeberverband Chemie e.V.

Wer wir sind

Der Westfälische Arbeitgeberverband Chemie e.V. ist eine starke Gemeinschaft von Unternehmern für Unternehmer. Als Tarifträgerverband sind wir Interessenvertreter unserer rund 180 Mitgliedsunternehmen. Wir gestalten die Arbeitsbedingungen für ca. 38.500 Beschäftigte und etwa 2200 Auszubildende durch Flächen- und Haustarifverträge, beraten und vertreten unsere Mitglieder bei allen Fragen des Tarif- und Arbeitsrechts, organisieren Fortbildungsveranstaltungen, betreiben Lobbyarbeit bei Politik und Meinungsbildnern und stellen unser einzigartiges Netzwerk in den Dienst unserer Mitglieder.

mehr

Aktuelles aus dem Verband

Unsere Leistungen für Ihr Unternehmen

Tarifpolitik

Die Gestaltung der materiellen Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie...

Weiter

Arbeits- und Tarifrecht

Unsere sieben Verbandsanwälte/Innen sind anerkannte Experten und Spezialisten auf dem Gebiet des Arbeits-, Tarif- und Sozialrechts...

Weiter

Arbeitswirtschaft

Unsere Verbandsingenieure stehen in engem Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen. Aus einzelnen, oft projektbezogenen Beratungen...

Weiter

Kommunikation

Wir bündeln die Interessen unserer Mitglieder und sprechen mit einer Stimme, egal ob branchenbezogen oder branchenübergreifend...

Weiter

Bildung und Nachwuchssicherung

Mit unserer Bildungsarbeit vernetzen wir seit über 40 Jahren Bildungseinrichtungen und Unternehmen – mit Projekten entlang der gesamten Bildungskette...

Weiter

Information und Fortbildung

Neben unserem breiten Dienstleistungsangebot direkt in den Unternehmen bieten wir darüber hinaus in unserem Mitglieder-Extranet...

Weiter

10.09.2019 10:00 bis 15:30 Uhr

Forum Digitalisierung: Lernen mit digitalen Medien in Schule und Ausbildung

Mit: Antonius Kappe, Felicitas von der Meden, Eike Völker
Die Digitalisierung an Schulen ist eines der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. In Kooperation mit der Schiller-Schule in Bochum, die im nächsten Schuljahr in den Jahrgangsstufen 5 und 7 mit Tabletklassen startet und bereits über ein ausführliches Medienkonzept verfügt, sollen die unterschiedlichen Facetten der Digitalisierung darstellt werden: Angefangen mit den inf-rastrukturellen Voraussetzungen, soll darüber hinaus gezeigt werden, wie sich didaktische Konzepte und schulische Lerninhalte mit Einführung der konsequenten Nutzung der digitalen Medien gleichermaßen verändern. Die Schiller-Schule wird vertreten durch Felicitas von der Meden (Lehrerin für Englisch und Biologie) und Eike Völker (stellvertretender Schulleiter und Lehrer für Deutsch und Sozialwissenschaften). Außerdem wollen wir die Verbindung zu der beruflichen Ausbildung und Praxis herstellen. Antonius Kappe (Ausbildungsleiter der naturwissenschaftlichen-technischen Ausbildung bei der EVONIK Industries AG in Marl) wird erläutern wie digitale Medien in der dualen Ausbildung (Chemikant/-in, Chemielaborant/-in, Anlagenmechaniker/-in und Elektroniker/-in für Anlagentechnik) eingesetzt werden.

Weiterlesen

Forum Digitalisierung: Lernen mit digitalen Medien in Schule und Ausbildung

Die Digitalisierung an Schulen ist eines der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. In Kooperation mit der Schiller-Schule in Bochum, die im nächsten Schuljahr in den Jahrgangsstufen 5 und 7 mit Tabletklassen startet und bereits über ein ausführliches Medienkonzept verfügt, sollen die unterschiedlichen Facetten der Digitalisierung darstellt werden: Angefangen mit den inf-rastrukturellen Voraussetzungen, soll darüber hinaus gezeigt werden, wie sich didaktische Konzepte und schulische Lerninhalte mit Einführung der konsequenten Nutzung der digitalen Medien gleichermaßen verändern. Die Schiller-Schule wird vertreten durch Felicitas von der Meden (Lehrerin für Englisch und Biologie) und Eike Völker (stellvertretender Schulleiter und Lehrer für Deutsch und Sozialwissenschaften). Außerdem wollen wir die Verbindung zu der beruflichen Ausbildung und Praxis herstellen. Antonius Kappe (Ausbildungsleiter der naturwissenschaftlichen-technischen Ausbildung bei der EVONIK Industries AG in Marl) wird erläutern wie digitale Medien in der dualen Ausbildung (Chemikant/-in, Chemielaborant/-in, Anlagenmechaniker/-in und Elektroniker/-in für Anlagentechnik) eingesetzt werden.

Datum10.09.2019
Uhrzeit10:00 bis 15:30 Uhr
OrtKönigsallee 67, 44789 Bochum
ReferentAntonius Kappe, Felicitas von der Meden, Eike Völker
Jetzt anmelden
17.09.2019 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Tarifverträge Chemie: Grundlagen zum BETV

Mit: Herr Rechtsanwalt Lars Bergmann und Herr Dipl.-Inf. (FH) Martin Fityka
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die wesentlichen tariflichen Regelungen des BETV. Darüber hinaus werden den Teilnehmern der Aufbau und die erforderlichen Inhalte einer Aufgabenbeschreibung als Basis für die Bewertung einer Arbeitsaufgabe vermittelt. Sie ist außerdem für „erfahrene“ Personaler geeignet, um im Gedankenaustausch die maßgeblichen Bestimmungen zu reflektieren.

Weiterlesen

Tarifverträge Chemie: Grundlagen zum BETV

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die wesentlichen tariflichen Regelungen des BETV. Darüber hinaus werden den Teilnehmern der Aufbau und die erforderlichen Inhalte einer Aufgabenbeschreibung als Basis für die Bewertung einer Arbeitsaufgabe vermittelt. Sie ist außerdem für „erfahrene“ Personaler geeignet, um im Gedankenaustausch die maßgeblichen Bestimmungen zu reflektieren.

Datum17.09.2019
Uhrzeit10:00 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtHaus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen" Königsallee 67 44789 Bochum
ReferentHerr Rechtsanwalt Lars Bergmann und Herr Dipl.-Inf. (FH) Martin Fityka
Jetzt anmelden
25.09.2019 9:00 - 16:30 Uhr

Auszubildende angemessen führen - fordern - fördern

Mit: Helga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Das Selbstverständnis des Ausbilders hat sich aufgrund der veränderten Anforderungen in der Ausbildung in den letzten Jahren verändert. Moderne Ausbildungsmethoden, insbesondere Projektarbeiten, verlangen Kompetenzen als Begleiter und Coach. Doch auch die Vorbildfunktion des Ausbilders darf nicht außer Acht gelassen werden. Die richtige Balance zwischen partnerschaftlichem Miteinander und angemessener Führung zu halten, ist eine ständige Herausforderung für Ausbilder. Auszubildenden soll ein hohes Maß an Selbständigkeit eingeräumt werden, gleichzeitig soll ein anspruchsvoller Ausbildungsstandard gesichert werden.

Weiterlesen

Auszubildende angemessen führen - fordern - fördern

Das Selbstverständnis des Ausbilders hat sich aufgrund der veränderten Anforderungen in der Ausbildung in den letzten Jahren verändert. Moderne Ausbildungsmethoden, insbesondere Projektarbeiten, verlangen Kompetenzen als Begleiter und Coach. Doch auch die Vorbildfunktion des Ausbilders darf nicht außer Acht gelassen werden. Die richtige Balance zwischen partnerschaftlichem Miteinander und angemessener Führung zu halten, ist eine ständige Herausforderung für Ausbilder. Auszubildenden soll ein hohes Maß an Selbständigkeit eingeräumt werden, gleichzeitig soll ein anspruchsvoller Ausbildungsstandard gesichert werden.

Datum25.09.2019
Uhrzeit9:00 - 16:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHelga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Jetzt anmelden
26.09.2019 9-16.30

PR in Krisensituationen

Mit: Peter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH, Herne
Krisensituationen können in jedem Unternehmen auftreten. Oft kommen sie unerwartet und in vielen Fällen sind sie nicht zu vermeiden. Gerade deswegen ist es äußerst wichtig, frühzeitig Kommunikationsstrategien zu entwickeln, um in einer Krise richtig zu handeln. Der Umgang mit den Medien von klassischer Presse bis hin zu Social Media ist dabei von entscheidender Bedeutung. Durch eine gelungene Kommunikation kann verhindert werden, dass sich eine anfangs eher unerhebliche Krise innerhalb eines Unternehmens zu einer wirklichen Krisensituation entwickelt. Im Seminar wird gezeigt, welche Rolle Medien und Öffentlichkeit im Verlauf von Krisensituationen spielen. Außerdem werden Ansätze zur Kommunikation im Fall einer Krise und brauchbare Hilfsmittel und Grundlagen für die Krisenprävention aufgezeigt.

Weiterlesen

PR in Krisensituationen

Krisensituationen können in jedem Unternehmen auftreten. Oft kommen sie unerwartet und in vielen Fällen sind sie nicht zu vermeiden. Gerade deswegen ist es äußerst wichtig, frühzeitig Kommunikationsstrategien zu entwickeln, um in einer Krise richtig zu handeln. Der Umgang mit den Medien von klassischer Presse bis hin zu Social Media ist dabei von entscheidender Bedeutung. Durch eine gelungene Kommunikation kann verhindert werden, dass sich eine anfangs eher unerhebliche Krise innerhalb eines Unternehmens zu einer wirklichen Krisensituation entwickelt. Im Seminar wird gezeigt, welche Rolle Medien und Öffentlichkeit im Verlauf von Krisensituationen spielen. Außerdem werden Ansätze zur Kommunikation im Fall einer Krise und brauchbare Hilfsmittel und Grundlagen für die Krisenprävention aufgezeigt.

Datum26.09.2019
Uhrzeit9-16.30
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentPeter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH, Herne
Jetzt anmelden
01.10.2019 14:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Tendenzen und Änderungen im Arbeitsrecht

Mit: Dr. Oliver Klug, AGAD e.V., Bochum Thomas Rosenke, AGV Ruhr/Westfalen, Bochum
In diesem Seminar werden die neuesten Entwicklungen und Tendenzen im Arbeitsrecht dar-gestellt. Außerdem wird ein Überblick über die aktuelle Arbeitsrechtsprechung („von A bis Z“) gegeben. Die Referenten stellen die neuesten Urteile und ihre Auswirkungen auf die Personalpraxis vor.

Weiterlesen

Aktuelle Tendenzen und Änderungen im Arbeitsrecht

In diesem Seminar werden die neuesten Entwicklungen und Tendenzen im Arbeitsrecht dar-gestellt. Außerdem wird ein Überblick über die aktuelle Arbeitsrechtsprechung („von A bis Z“) gegeben. Die Referenten stellen die neuesten Urteile und ihre Auswirkungen auf die Personalpraxis vor.

Datum01.10.2019
Uhrzeit14:00 - 17:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentDr. Oliver Klug, AGAD e.V., Bochum Thomas Rosenke, AGV Ruhr/Westfalen, Bochum
Jetzt anmelden
08.10.201909.10.2019
9:00 - 16:30 Uhr

Kundenbetreuung auf Englisch

Mit: Genevieve Besser, Besser Kommunikation, Siegen
In zahlreichen praktischen Übungen arbeiten Sie Ihre Kunden- orientierung heraus und entwickeln viel sprachliches Werkzeug, um noch besser auf Ihre Kunden eingehen zu können. Sie trainieren die zielgerichtete und bedarfsorientierte Kommunikation in der Betreuung internationaler Geschäftspartner: am Telefon, per E-Mail und persönlich.

Weiterlesen

Kundenbetreuung auf Englisch

In zahlreichen praktischen Übungen arbeiten Sie Ihre Kunden- orientierung heraus und entwickeln viel sprachliches Werkzeug, um noch besser auf Ihre Kunden eingehen zu können. Sie trainieren die zielgerichtete und bedarfsorientierte Kommunikation in der Betreuung internationaler Geschäftspartner: am Telefon, per E-Mail und persönlich.

Datum08.10.201909.10.2019
Uhrzeit9:00 - 16:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentGenevieve Besser, Besser Kommunikation, Siegen
Jetzt anmelden
10.10.2019 16:30 - 18:00

Patente, Marken, Designs - aus der Praxis des gewerblichen Rechtsschutzes für KMU

Mit: Jochen-Peter Wirths, Dr. Sonja Vorwerk, Jurrien Vorwerk.
Der Marken- und Patentschutz zählt speziell für kleinere und mittlere Unternehmen zu den Herausforderungen, um geistiges Eigentum und Know-how gegen Produktpiraterie zu schützen. Wir wollen speziell unseren KMU-Mitgliedern mit kompetenter Unterstützung einige Tipps rund um das Thema gewerblicher Rechtsschutz geben.

Weiterlesen

Patente, Marken, Designs - aus der Praxis des gewerblichen Rechtsschutzes für KMU

Der Marken- und Patentschutz zählt speziell für kleinere und mittlere Unternehmen zu den Herausforderungen, um geistiges Eigentum und Know-how gegen Produktpiraterie zu schützen. Wir wollen speziell unseren KMU-Mitgliedern mit kompetenter Unterstützung einige Tipps rund um das Thema gewerblicher Rechtsschutz geben.

Datum10.10.2019
Uhrzeit16:30 - 18:00
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentJochen-Peter Wirths, Dr. Sonja Vorwerk, Jurrien Vorwerk.
Jetzt anmelden
23.10.2019 09:00 - 16:30 Uhr

Umgang mit Alkohol und Drogen im Betrieb

Mit: Dr. Christian Kallern, Richter am Arbeitsgericht Bochum Michael van Buer, Leiter der Sozial- und Mitarbeiterberatung am Standort Marl, Evonik Technology & Infrastructure GmbH Referent BG RCI
- Präventive Ansätze - Erkennung von Problemlagen - Mögliche Maßnahmen - Innerbetrieblicher Musterablauf - Rechtliche Bewertung

Weiterlesen

Umgang mit Alkohol und Drogen im Betrieb

- Präventive Ansätze - Erkennung von Problemlagen - Mögliche Maßnahmen - Innerbetrieblicher Musterablauf - Rechtliche Bewertung

Datum23.10.2019
Uhrzeit09:00 - 16:30 Uhr
Ortim Haus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentDr. Christian Kallern, Richter am Arbeitsgericht Bochum Michael van Buer, Leiter der Sozial- und Mitarbeiterberatung am Standort Marl, Evonik Technology & Infrastructure GmbH Referent BG RCI
Jetzt anmelden
29.10.2019 9-16.30

Auszubildende angemessen führen - fordern – fördern

Mit: Helga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Das Selbstverständnis des Ausbilders hat sich aufgrund der veränderten Anforderungen in der Ausbildung in den letzten Jahren verändert. Moderne Ausbildungsmethoden, insbesondere Projektarbeiten, verlangen Kompetenzen als Begleiter und Coach. Doch auch die Vorbildfunktion des Ausbilders darf nicht außer Acht gelassen werden. Die richtige Balance zwischen partnerschaftlichem Miteinander und angemessener Führung zu halten, ist eine ständige Herausforderung für Ausbilder. Auszubildenden soll ein hohes Maß an Selbständigkeit eingeräumt werden, gleichzeitig soll ein anspruchsvoller Ausbildungsstandard gesichert werden. Wie kann dabei Unterforderung, aber auch Überforderung erkannt und vermieden werden? Mit welchen Methoden lassen sich Jugendliche motivieren, zu Leistung anspornen und an das Unternehmen binden? In diesem Seminar sollen daher praktikable Methoden für den Berufsalltag zur angemessenen Forderung und Förderung von Auszubildenden vorgestellt werden. Methodisch-didaktisches und psychologisches Grundwissen sollen die Gestaltung einer motivierenden Ausbildung unterstützen. Moderne Führungsmethoden sollen diesen Prozess unterstützen und den anspruchsvollen Arbeitsalltag des Ausbilders erleichtern.

Weiterlesen

Auszubildende angemessen führen - fordern – fördern

Das Selbstverständnis des Ausbilders hat sich aufgrund der veränderten Anforderungen in der Ausbildung in den letzten Jahren verändert. Moderne Ausbildungsmethoden, insbesondere Projektarbeiten, verlangen Kompetenzen als Begleiter und Coach. Doch auch die Vorbildfunktion des Ausbilders darf nicht außer Acht gelassen werden. Die richtige Balance zwischen partnerschaftlichem Miteinander und angemessener Führung zu halten, ist eine ständige Herausforderung für Ausbilder. Auszubildenden soll ein hohes Maß an Selbständigkeit eingeräumt werden, gleichzeitig soll ein anspruchsvoller Ausbildungsstandard gesichert werden. Wie kann dabei Unterforderung, aber auch Überforderung erkannt und vermieden werden? Mit welchen Methoden lassen sich Jugendliche motivieren, zu Leistung anspornen und an das Unternehmen binden? In diesem Seminar sollen daher praktikable Methoden für den Berufsalltag zur angemessenen Forderung und Förderung von Auszubildenden vorgestellt werden. Methodisch-didaktisches und psychologisches Grundwissen sollen die Gestaltung einer motivierenden Ausbildung unterstützen. Moderne Führungsmethoden sollen diesen Prozess unterstützen und den anspruchsvollen Arbeitsalltag des Ausbilders erleichtern.

Datum29.10.2019
Uhrzeit9-16.30
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHelga Kleinkorres, Coaching, Beratung, Training, Duisburg
Jetzt anmelden
06.11.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Beteiligung von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Mit: Herr Christian Vollrath, Direktor des Arbeitsgerichts Bochum
Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmern unter Bezugnahme auf ausgewählte Rechtsprechung, wie und in welchem Umfang der Betriebsrat und die Schwerbehindertenvertretung bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu beteiligen sind. Der Referent, Herr Christian Vollrath, Direktor des Arbeitsgerichts Bochum, wird dabei insbesondere auch auf die durch die neue Gesetzeslage erweiterten Beteiligungsrechte der Schwerbehindertenvertretung eingehen.

Weiterlesen

Beteiligung von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmern unter Bezugnahme auf ausgewählte Rechtsprechung, wie und in welchem Umfang der Betriebsrat und die Schwerbehindertenvertretung bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu beteiligen sind. Der Referent, Herr Christian Vollrath, Direktor des Arbeitsgerichts Bochum, wird dabei insbesondere auch auf die durch die neue Gesetzeslage erweiterten Beteiligungsrechte der Schwerbehindertenvertretung eingehen.

Datum06.11.2019
Uhrzeit09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtHaus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Christian Vollrath, Direktor des Arbeitsgerichts Bochum
Jetzt anmelden
14.11.2019 09:00 - 16:30 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsrecht

Mit: Dr. Franz Müller, Vorsitzender Richter LAG Hamm
- Umfang der Beteiligungsrechte des Betriebs-rats (§§ 87, 99, 111 BetrVG) - Mitbestimmungsrecht nach § 87 BetrVG - Beabsichtigte Betriebsänderungen nach §§ 111 f. BetrVG - Erforderlichkeit von Sachmitteln und Betriebs-ratsschulungen (§§ 37, 40 BetrVG

Weiterlesen

Aktuelle Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsrecht

- Umfang der Beteiligungsrechte des Betriebs-rats (§§ 87, 99, 111 BetrVG) - Mitbestimmungsrecht nach § 87 BetrVG - Beabsichtigte Betriebsänderungen nach §§ 111 f. BetrVG - Erforderlichkeit von Sachmitteln und Betriebs-ratsschulungen (§§ 37, 40 BetrVG

Datum14.11.2019
Uhrzeit09:00 - 16:30 Uhr
Ortim Haus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentDr. Franz Müller, Vorsitzender Richter LAG Hamm
Jetzt anmelden
02.12.201903.12.2019
9:00 - 16:30 Uhr

Technisches Business-Englisch

Mit: Genevieve Besser, Besser Kommunikation, Siegen
Frischen Sie Ihren vorhandenen Business-Englisch-Wortschatz und das technische Vokabular auf und erweitern Sie Ihre Kenntnisse. Zahlreiche, praxisnahe Übungen erhöhen die Sprachsicherheit und binden die Teilnehmer aktiv in das Training ein. Der Schwerpunkt liegt auf einer Steigerung der mündlichen Sprachkompetenz. Grundkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

Weiterlesen

Technisches Business-Englisch

Frischen Sie Ihren vorhandenen Business-Englisch-Wortschatz und das technische Vokabular auf und erweitern Sie Ihre Kenntnisse. Zahlreiche, praxisnahe Übungen erhöhen die Sprachsicherheit und binden die Teilnehmer aktiv in das Training ein. Der Schwerpunkt liegt auf einer Steigerung der mündlichen Sprachkompetenz. Grundkenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt.

Datum02.12.201903.12.2019
Uhrzeit9:00 - 16:30 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentGenevieve Besser, Besser Kommunikation, Siegen
Jetzt anmelden
04.12.2019 09:30 - 16:30 Uhr

Rechtssichere Unternehmensumstrukturierungen und Betriebsübergänge

Mit: Herr Prof. Dr. Maschmann, Universität Regensburg
- Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Betriebsübergangs nach § 613a BGB - Gestaltungsmöglichkeiten beim Betriebsüber-gang Kündigung und Betriebsübergang - Änderung von Arbeitsbedingungen im Zuge eines Betriebsübergangs - Vertretung der arbeitsrechtlichen Due Dilli-gence - Mitbestimmung des Betriebsrats

Weiterlesen

Rechtssichere Unternehmensumstrukturierungen und Betriebsübergänge

- Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Betriebsübergangs nach § 613a BGB - Gestaltungsmöglichkeiten beim Betriebsüber-gang Kündigung und Betriebsübergang - Änderung von Arbeitsbedingungen im Zuge eines Betriebsübergangs - Vertretung der arbeitsrechtlichen Due Dilli-gence - Mitbestimmung des Betriebsrats

Datum04.12.2019
Uhrzeit09:30 - 16:30 Uhr
Ortim Haus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Prof. Dr. Maschmann, Universität Regensburg
Jetzt anmelden
05.12.2019 14:00 - 17:00 Uhr

Die Neuerungen im Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Mit: Herr Kai-Uwe Göbel

Weiterlesen

Die Neuerungen im Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Datum05.12.2019
Uhrzeit14:00 - 17:00 Uhr
Ortim Haus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Kai-Uwe Göbel
Jetzt anmelden
09.12.2019 09:30 - 17:00 Uhr

Lohnsteuer - aktuell

Mit: Herr Hartmut Loy

Weiterlesen

Lohnsteuer - aktuell

Datum09.12.2019
Uhrzeit09:30 - 17:00 Uhr
Ortim Haus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen", Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentHerr Hartmut Loy
Jetzt anmelden
11.12.2019 9:30 – 17 Uhr

Lohnsteuer - aktuell

Mit: Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy, Steuerreferent des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (ehemals Lohnsteuer-Referent der OFD Düsseldorf)
Überblick über wichtigsten Neuerungen im Lohnsteuerrecht - Gesetzesänderungen - aktuelle Verwaltungsanweisungen und Finanzrechtsprechung

Weiterlesen

Lohnsteuer - aktuell

Überblick über wichtigsten Neuerungen im Lohnsteuerrecht - Gesetzesänderungen - aktuelle Verwaltungsanweisungen und Finanzrechtsprechung

Datum11.12.2019
Uhrzeit9:30 – 17 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“, Königsallee 67, 44789 Bochum
ReferentDiplom-Finanzwirt Hartmut Loy, Steuerreferent des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (ehemals Lohnsteuer-Referent der OFD Düsseldorf)
Jetzt anmelden

Jetzt Mitglied werden

Über 420 zufriedene Mitglieder machen uns zu einem starken Partner für die Vertretung unternehmerischer Belange in Westfalen. Werden auch Sie Mitglied und stärken Sie dadurch diese gemeinsame Basis. Sie werden sehen, dass auch Sie als Unternehmen davon profitieren. Informieren Sie sich unverbindlich und vereinbaren einen Termin mit der Verbandsgeschäftsführung...

mehr

AGV Media Stream

Beiträge der Social-Media-Kanäle laden